KLIMANEWS

Ein Umweltphysiker/ Geowissenschaftler im Klimawandel/ in der Corona-Pandemie

Archive for Januar 13th, 2021

Britische Experten befürchten, dass die Corona-Impfstoffe gegen die in Südafrika entdeckte Virusvariante weniger wirksam sein könnten!

leave a comment »

Britische Experten befürchten, dass die Corona-Impfstoffe gegen die in Südafrika entdeckte Virusvariante weniger wirksam sein könnten. Obwohl die Mutation 501.V2 gewisse Ähnlichkeiten mit der in Großbritannien entdeckten Variante B.1.1.7 habe, weise sie zusätzliche Veränderungen auf, die besorgniserregend seien, sagte Simon Clarke, Professor für Mikrobiologie an der University of Reading der Nachrichtenagentur Reuters. Die in Südafrika entdeckte Corona-Variante 501.V2 ist bisherigen Erkenntnissen zufolge ansteckender. Die Mutationen betreffen auch das sogenannte Spikeprotein und somit den wichtigsten Teil des Virus. Sars-CoV-2 kann mithilfe des Spikeproteins menschliche Zellen infizieren. Die Mutationen könnten das Virus somit „weniger anfällig (wirksam) für die von den Impfstoffen ausgelöste Immunreaktion (Impfschutz) machen“. Um den Impfstoff wieder wirksam zu machen sind Anpassungen notwendig, die nach Expertenmeinung einige Wochen bis Monate dauern können. Die Produktionsumstellung dürfte ebenfalls einige Monate dauern. Schon vor einigen Wochen hatte ich befürchtet, dass es mit 1-2 Impfungen nicht getan sein wird und wie bei der Grippeschutzimpfung durch die Mutationen jedes Jahr nachgeimpft werden muss.

Written by Michael Krüger

Mittwoch, 13 Januar, 2021 at 13:29

Veröffentlicht in Klimawandel