KLIMANEWS

Ein Umweltphysiker/ Geowissenschaftler im Klimawandel/ in der Corona-Pandemie

Archive for Januar 10th, 2021

Klimakatastrophe in Spanien! Madrid versinkt im Schnee wie seit 50 Jahren nicht mehr!

leave a comment »

Wir erinnern uns? Der Klimaforscher Mojib Latif, heute Präsident des Club of Rome, Mitglied bei Scientists for Future und Unterstützer von Fridays for Future, hatte uns vor 20 Jahren prognostiziert, dass es zukünftig keine Winter mit Frost und viel Schnee in unseren Breiten mehr geben wird. Und nun das!

Das gab es in Madrid seit 50 Jahren nicht: Ein halber Meter Schnee ist gefallen – für so manchen eine willkommene Abwechslung. Doch Spaniens Innenminister warnt vor „schwierigen Stunden“. Mehrere Menschen starben.

Im Viertel von Juan, im Norden der Hauptstadt, liegt der Schnee etwa kniehoch auf den Straßen. Ein paar Meter weiter hat sich eine sechsspurige Straße in eine Rodelpiste verwandelt. Rund 1500 Autofahrer hingen in der vergangenen Nacht stundenlang auf Autobahnen und Landstraßen fest. Kaum eine Fahrbahn war geräumt.

Die 3,3-Millionen-Stadt Madrid verfügt über gerade einmal 66 Räumfahrzeuge. Weil es einen heftigen Wintereinbruch zuletzt 1971 gab, hielt es die Stadt bisher nicht für nötig, mehr Maschinen anzuschaffen.

Nun bittet der Bürgermeister die Zentralregierung um Hilfe. Spaniens Innenminister Fernando Grande-Marlaska weiß, wie ernst es ist. „Vor uns liegen, und das muss ich ganz klar sagen, schwierige Stunden“, sagt er am Nachmittag. „Wir bitten alle Menschen, vorsichtig zu sein, am besten zu Hause zu bleiben. Für mehrere Gebiete Spaniens gilt die Alarmstufe Rot.“ Zum Beispiel für die Regionen Valencia, Castilla La Mancha und Madrid.

Written by Michael Krüger

Sonntag, 10 Januar, 2021 at 18:55

Veröffentlicht in Klimawandel