klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Desinformation in der Klimadebatte gezielt erkennen

with 2 comments

Irre

Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken aus infokrieg.tv

Ob bei einem Streitfall im persönlichen Umfeld, einer Debatte über politische Themen oder bei der Aufklärung eventueller Regierungsverbrechen geopolitischen Ausmaßes, immer dann wenn eine Lüge mehr persönliche Vorteile bringt als die Wahrheit oder die Wahrheit sogar enorme persönliche Gefahren für eine Person oder Gruppierung birgt, treffen wir auf dieselben illegitimen Diskussions- bzw. Desinformationstaktiken.

Jene Person oder Gruppe die die Lüge aufrechterhalten will, hat die Fakten nicht auf ihrer Seite und muss deshalb versuchen, Fakten zu unterdrücken, falsche Fakten zu erfinden und vor allem: eine echte Diskussion über die Fakten zu vermeiden. Der Einsatz folgender Taktiken kennzeichnet also Personen oder Gruppen die zum persönlichen Vorteil die Wahrheit unterdrücken wollen:

1. Reagiere empört, beharre darauf dass dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift; Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive. Dies nennt man auch das „Wie kannst du es wagen“-Maneuver.

2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner Internet-Quellen angibt, verwende diesen eigentlich neutralen Fakt gegen ihn. Beharre darauf dass die Mainstream-Presse und die Establishment-Geschichtsschreibung einzig und allein glaubwürdig sind, obwohl wenige Superkonzerne den Medien-Markt unter sich aufteilen und die meisten Historiker „dessen Lied singen wessen Brot sie essen“.

3. Attackiere ein Strohmann-Argument: Übertreibe, übersimplifiziere oder verzerre anderweitig ein Argument oder einen Nebenaspekt eines Arguments des Gegners und attackiere dann diese verzerrte Position. Man kann auch einfach den Gegner absichtlich misinterpretieren und ihm eine Position unterstellen die sich dann leicht attackieren lässt. Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den Eindruck erwecken soll dass somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.

4. Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, Antisemiten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse Fanatiker usw.  Lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.

5. Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt um den Gegner aussehen zu lassen als handle er durch eine persönlichen Agenda oder anderen Vorurteilen motiviert.

6. Stelle dich blöd: Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung dass die Argumentation des Gegners keinen Sinn ergibt, keine Beweise oder Logik enthält.

7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

8. Erkläre, das Verbrechen sei zu komplex um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.

9. Alice-im-Wunderland-Logik: Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen.

10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: „Wer bist du schon dass du diesem Politiker/ Großindustriellen/ wem auch immer so etwas unterstellen kannst!“

11. Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise. Jede Unklarheit beim Gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.

12. Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin kann man den Gegner für seine „harsche“ Reaktion kritisieren und dafür dass er keine Kritik verträgt.

Written by admin

Mittwoch, 22 Januar, 2014 um 13:33

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Zur Abwechslung hier ein paar Fakten:

    20 Jahre keine Erwärmung in Österreich

    Temperaturen in Österreich nach ZAMG
    1994 bis 2013
    Jahresmittelwerte in °C

    1 Wien ZAMG Hohe Warte
    2 Graz Flughafen Thalerhof
    3 Linz Flughafen Hörsching
    4 Innsbruck Flughafen
    5 Bregenz
    6 Sonnblick Gipfel 3106 m

    Jahr 1 2 3 4 5 6
    1994 11,5 10,4 10,4 10,0 11,1 -4,4
    1995 10,3 9,2 9,4 8,4 9,8 -5,6
    1996 8,9 8,4 7,9 8,2 8,8 -5,9
    1997 10,0 9,2 9,1 9,1 9,9 -5,1
    1998 10,7 9,9 9,8 9,0 10,0 -5,0
    1999 10,7 9,9 9,6 8,8 9,7 -4,7
    2000 11,7 11,1 10,2 9,5 10,6 -4,5
    2001 10,6 10,5 9,0 8,8 9,9 -5,4
    2002 11,3 10,9 10,2 9,7 10,5 -4,2
    2003 11,0 10,2 9,8 9,3 10,4 -4,6
    2004 10,5 9,7 9,4 8,7 9,8 -5,2
    2005 10,2 9,4 9,2 8,3 9,6 -5,7
    2006 10,7 9,9 9,3 8,8 10,1 -4,5
    2007 11,6 11,0 10,4 9,7 10,5 -4,5
    2008 11,4 11,0 10,0 9,4 10,2 -4,7
    2009 11,0 10,6 9,6 9,3 10,4 -4,8
    2010 9,9 9,8 8,7 8,6 9,4 -5,5
    2011 11,0 10,6 10,1 9,5 10,5 -3,7
    2012 11,3 9,9 9,8 9,0 10,0 -4,3
    2013 10.9 10,5 10,4 9,1 9,4 -4,6

    Wenn Sie die Tabelle schöner sehen wollen, schreiben Sie bitte an esperanto@chello.at

    Walter KLag

    Donnerstag, 23 Januar, 2014 at 12:29

  2. Schön und neutral formuliert. Diese Methoden lassen sich auch auf allen Seiten des Zauns finden, aber die Quantifizierung bleibt im Auge des Betrachters.

    Zu den Qualitäten: Sicher nutzt es niemanden, einen Grabenkrieg zu veranstalten. Es sei denn, man hat Spass am Wortgefecht. Wer sich aufklärung in der Sache wünscht, sollte sich von dem Text gemahnen lassen, sich nicht in fruchtlosen Scharmützeln zu verzetteln und dem Meinungegegner ernsthafte Chancen auf das bessere Argument einräumen.

    Bei einigen Punkten kann man jedoch genauer nachfragen:

    ‚3. Attackiere ein Strohmann-Argument: Übertreibe, übersimplifiziere oder verzerre …‘

    Die Formulierung ist irreführend: Beschrieben wird ein Strohmannargument. Das kann und sollte man natürlich als solches attackieren: Denn Strohmann-Argumente sind nicht der Diskussion förderlich. Besser wäre die Persiflage formuliert :
    3. Attackiere mit einem Strohmann-Argument: ….

    ‚8. Erkläre, das Verbrechen sei zu komplex um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.‘
    Als Prinzip ist das sicher ein Diskussionskiller. Jedoch lässt oft die reale Komplexität der Zusammenhänge eine sichere Aussage eher unwahrscheinlich erscheinen. Weder das Aufblasen des Problemes ist hilfreich, noch eine unzulässige Simplfizierung.

    ‚9. Alice-im-Wunderland-Logik: Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen.‘
    Der englische Begriff ‚Cherry picking‘ sollte m.E. durchaus verwendet werden. Das mit der Alice habe ich in diesem Kontext noch nicht gehört.

    ’11. Verlange, dass dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise. Jede Unklarheit beim Gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.‘
    Auch hier ist wie bei 8. die Frage des Maßes entscheident. In der Absolutheit, bzw. zum Prinzip erhoben, stimme ich klimakatastrophe zu. Allerdings erleben wir durchaus auch die gegenteiligen Dinge: Zuweilen werden wilde behauptungen gemacht und auf Rückfrage nach den Belegen eben ähnlich argumentiert wie in 11. behauptet. Man versucht sich ganz aus der Belegpflicht heraus zu winden. Eine Behauptung, die eben nicht zu beweisen ist, z.B. dass eben unsichtbare Feen in diesem Wald hausen, ist auch nicht sonderlich ernst zu nehmen.
    Ein sachliches Maß wird auf vernünftige Belege und Argumente bestehen müssen, zugleich aber einräumen, dass letzte Details nicht immer verargumentiert werden können.

    Trotz der Kritik halte ich es für sehr gut, auf die Argumentation und Stil zu achten. Wem vor allem an Erkenntnis gelegen ist, weiß es zu schätzen, wenn der Meinungsgegner derartige Praktiken meidet.

    Martin Landvoigt

    Donnerstag, 30 Januar, 2014 at 17:14


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: