klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Climategate reloaded

with one comment

Justiz. – Der Klimaforscher Michael Mann sieht sich in den USA im Visier eines Staatsanwalts. Dem Wissenschaftler wird vorgeworfen, Klimadaten manipuliert zu haben, um sich Fördergelder zu erschleichen.

Weiter

Written by admin

Dienstag, 1 Juni, 2010 um 10:12

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Und Michael Mann selbst glaubt auch zu wissen, warum:

    „Der US-Kongress berät zurzeit neue Klimaschutzgesetze. Leugner der globalen Erwärmung versuchen deshalb, die Klimaforschung und ihre Ergebnisse zu diskreditieren. Es wirkt wie eine konzertierte Aktion. Der Diebstahl der E-Mails war der Auftakt dazu. Leider brachten sie nicht das, was man sich erhofft hatte: Belege dafür, dass der Klimawandel ein Schwindel ist. Und ich denke, nun versucht man, an noch mehr E-Mails heranzukommen, um sie zu durchleuchten.“

    Das ist ja mal wieder tüpisch. Wann legt diesen Knallchargen mal einer klar, daß die Skeptiker nicht den Klimawandel bestreiten, sondern lediglich den anthropogenen Anteil mit seiner angeblich katastrophalen Wirkung bezweifeln.

    MEstermeier

    Dienstag, 1 Juni, 2010 at 23:29


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: