klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Verfrühter Start in die Skisaison 2009

leave a comment »

Samstag, 17.10.2009
Start der Skisaison im Salzburger Land
Die Flocken locken! Frühstart für Skifans im SalzburgerLand!

Der Winter ist bereits mit großen Schritten auf dem Weg ins SalzburgerLand. Durch die ergiebigen Schneefälle der letzten Tage wird die Region Hochkönig bereits kommendes Wochenende teilweise den Liftbetrieb aufnehmen und im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn ziehen die Wintersportler bereits seit Ende September ihre Spuren in den Neuschnee. Unter dem Motto „Wedeln was das Zeug hält“ planen auch weitere große Skigebiete im SalzburgerLand bereits in den nächsten Wochen den Saisonstart.

Weiter

Wintereinbruch
Verfrühter Start in die Skisaison

Graz, 15. Oktober 2009 Auf der Planai und auf der Turracher Höhe kann man bereits am kommenden Wochenende skifahren.

Die Planai startet kommenden Samstag und damit so früh wie nie in die Wintersportsaison. Auch auf der Turracher Höhe an der Grenze steirisch-kärntnerischen Grenze soll ein Lift in Betrieb gehen. Eine Woche darauf wollen aufgrund der bereits jetzt guten Schneelage und der durch die tiefen Temperaturen möglichen künstlichen Beschneiung die Reiteralm, der Hauser Kaibling und der Semmering an der Landesgrenze zwischen Niederösterreich und Steiermark die Pisten freigeben.

Weiter

Bericht: Stubaier Gletscher startet in die Skisaison
Drei Abfahrten geöffnet
Stubaier Gletscher startet in die Skisaison

Saisonstart am Stubaier Gletscher: Bei 30 Zentimetern Schneehöhe beginnt am Samstag, 19. September 2009, am Stubaier Gletscher die Skisaison 2009/2010. Am Windachferner sowie am Eisjochferner wird der Skibetrieb an diesem Tag aufgenommen. Die erste Bergfahrt ist ab der Talstation Mutterberg um 8 Uhr möglich, die letzte Talfahrt geht um 16.15 Uhr.

Weiter

Wintereinbruch
Viele Wälder in Sachsen gesperrt – Skisaison eröffnet

Im Osterzgebirge haben die erste Ski-Läufer die Bretter angeschnallt und vorfristig die Wintersportsaison eröffnet. „Die Schneisen im Kahleberg-Gebiet und Richtung Zinnwald-Georgenfeld sind gespurt, Skilanglauf ist gut möglich“, hieß es im ersten Wintersportbericht der Saison der Tourist-Information Altenberg. Alle anderen Wege seien gesperrt – wegen Gefahr von Schneebruch. Auf dem Fichtelberg, mit fast 1.215 Metern höchster Punkt Sachsens, herrschte laut Wetterbeobachter Klaus Quaas stürmischer Wind, gepaart mit Schneefall und Dauerfrost. Wegen der Witterung war es an den Vortagen zu zahlreichen Unfällen und Verkehrsbehinderungen gekommen.

Weiter

Advertisements

Written by admin

Sonntag, 18 Oktober, 2009 um 12:18

Veröffentlicht in Klimawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: