klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Winter war bundesweit ein halbes Grad zu kalt

leave a comment »

Der zur Ende gehende Winter war im bundesweiten Durchschnitt bislang ein halbes Grad kälter als in unseren Breiten üblich. Gemittelt für ganz Deutschland lag die Durchschnittstemperatur im Dezember, Januar und Februar bei minus 0,3 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach nach einer ersten Auswertung der Ergebnisse seiner rund 2100 Mess-Stationen mitteilte. Der vieljährige Klimamittelwert liegt hingegen bei plus 0,2 Grad. Anders als in den vergangenen beiden Wintern blieben diesmal längere Perioden mit milden Temperaturen aus.

null

Weiter

Weiter

Weiter

Weiter

Advertisements

Written by admin

Montag, 2 März, 2009 um 13:33

Veröffentlicht in Klimawandel, Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: