klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Die negativen Temperaturtrends der Globaltemperatur seit 1998

leave a comment »

Ein Beispiel, wie man Trendlinien durch die Globaltemperatur legen kann.

Gezeigt werden Monatsmittelwerte der Globaltemperatur der letzten 11 Jahre (oben HadCRUT3 (Temperaturwerte aus Bodenstationen) und unten RSS (Temperaturwerte aus Satellitendaten)). Durch die Monatsmittelwerte wurden jeweils lineare Trendlinien gelegt. (Zeitintervalle: 1998-heute, 2001-heute, 2002-heute, 2003-heute, 2004-heute, 2005-heute, 2006-heute und 2007-heute).

negative-temperaturtrends-seit-1998-534-x-798

Die betrachteten Zeitintervalle weisen alle einen negativen Temperaturtrend auf. Dieser Trend verstärkt sich, je näher man dem Ende der Zeitreihe kommt.

Aber wie wir alle wissen, 11 Jahre machen kein Klima, Kurzzeittrends sind nicht signifikant und die Klimaerwärmung beschleunigt sich.

Advertisements

Written by admin

Mittwoch, 14 Januar, 2009 um 13:09

Veröffentlicht in Klimawandel, Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: