klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Expedition TRANSDRIFT XIV – Tagesberichte

leave a comment »

null

Es schneit!

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat die IVAN PETROV bei 78°50’N und 144°00’E vor den Neusibirischen Inseln den nördlichsten Punkt der TRANSDRIFT XIV Expedition erreicht. Leichter Schneefall, ein dunkelgrauer Himmel und Temperaturen unter Null bilden die für diesen Ort angemessene Szenerie. Wir wären gerne noch einige Seemeilen weiter nach Norden gedampft, um an der steil zum Arktischen Becken abfallenden Schelfkante Stationsarbeiten durchzuführen, doch unser Elan wurde vom Eis gebremst. Die Ausdehnung des arktischen Meereises hat auch diesen Sommer beinahe das Rekordminimum vom September 2007 erreicht, jedoch hat der Wind das restliche Eis in die nördliche Laptevsee geschoben. Dies ist deutlich mess- und spürbar! So liegt die Wassertemperatur an der Meeresoberfläche stellenweise unter Null Grad und ist somit bis zu 6 Grad kälter als letztes Jahr.

Weiter

Advertisements

Written by admin

Sonntag, 21 September, 2008 um 16:14

Veröffentlicht in Klimawandel, Nicht kategorisiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: