klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Eberhard Fahrbach zur Abkühlung in der Antarktis 20.05.2008

with one comment

Advertisements

Written by admin

Dienstag, 20 Mai, 2008 um 14:19

Veröffentlicht in Klimawandel, Nicht kategorisiert

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Eberhard Fahrbach sagt: „Ein tausendstel Grad Veränderung (in den Meeren) entspricht 1 Grad Änderung in der Atmosphäre“; und „Das (Klima) System ist komplizierter als wir gedacht haben“.
    Tolle Einsichten! Spät aber immerhin! Solle man nicht doch endlich Klima definieren als die Fortsetzung der Meere mit anderen Mittel? http://www.whatisclimate.com/
    Schließlich steuern die Meere nicht nur maßgeblich die Lufttemperaturen, sondern liefern den bei weitem größten Anteil an Luftfeuchtigkeit, innerhalb von 14 Tagen gänzlich neu, usw., usw.

    ab

    Donnerstag, 22 Mai, 2008 at 15:28


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: