klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Ist Ruß (Black Carbon BC) ein Hauptverursacher der globalen Erwärmung?

with 2 comments

Diese Frage wirft eine grade im Jornal of Nature Geoscience erschienene Studie unter dem Titel „Global and regional climate changes due to black carbon“ auf. Autoren sind der Atmosphärenforscher Prof. V. Ramanathan vom Scripps Institution of Oceanography, sowie Greg Carmichael von der Universität von Iowa.

Prof. Ramanathan ist einer der Väter der atmosphärischen Strahlungstransferberechnung der Moderne (siehe hier) und ein Experte für Aerosole.

„Ruß ist der dominante Absorber für den sichtbaren Anteil des Sonnenlichtes in der Atmosphäre. Die anthropogenen Rußquellen, wenngleich global verteilt, konzentrieren sich vor allem auf die Tropen, dort wo die Solareinstrahlung am größten ist. Die Rußpartikel werden über weite Distanzen transportiert und vermischen sich auf ihrem Weg mit anderen Aerosolen. Aus dem Aerosolmix können sich überkontinentale, braune Dunstwolken bilden mit einer vertikalen Mächtigkeit von 3 bis 5 km.“

Die braunen Dunstwolken absorbieren einen Großteil der einfallenden Solarstrahlung und heizen sich dabei auf. Am Erdboden unter der Dunstschicht kommt hingegen weniger von der Solareinstrahlung an, das führt dort zu einer Abkühlung (Global Dimming).

Die Autoren sind der Ansicht, dass Rußwolken einen wesendlichen Anteil an der globalen Erwärmung haben. Einen weitaus größeren Anteil (drei- bis viermal größer), als es im IPCC-Bericht festgestellt wurde. In ihrer Arbeit haben Ramanathan und Carmichael Messungen von Satelliten, Flugzeugen und Bodeninstrumenten ausgewertet. Auch ein Einfluss auf das Abschmelzen des arktischen Seeeises und der Geltscher des Himalajas durch Rußpartikel wird vermutet, muss aber noch näher untersucht werden.

Hier einige Ergebnisse aus den Studien Prof. Ramanathans :

http://www-ramanathan.ucsd.edu/testimonials/BlackCarbonHearing-testimony.pdf

Die erste Abbildung zeigt den verstärkenden und abschwächenden Strahlungsantrieb (Forcing) in unserer Atmosphäre durch Aerosole und Treibhausgase (GHG) (in Watt pro Quadratmeter), unterteilt in Atmosphäre (blaue Box) und Boden (braune Box) und Summe (Zahlen über den Blöcken). (Anmerkung zu den Aerosolen: Sulfataerosole (Schwefelteilchen) bilden reflektierende Wolken und Rußaerosole absorbierende Wolken).

Aerosol-Forcing

Die nächste Abbildung zeigt eine Überblendung zwischen dem absorbierten Anteil der Solarstrahlung durch Rußwolken (Aufheizung, gelb, rot) und deren dimmender Wirkung am Erdboden (Abkühlung, grün, blau).

BC

Ein weiterführender Link zu klimawirksamen Aerosolen findet sich hier auf dem Hamburger Bildungsserver.

Regionale Klimaänderung durch Aerosole

„Aufgrund der sehr unterschiedlichen Verbreitung der Aerosole differiert ihre klimatische Wirkung zwischen den einzelnen Regionen der Erde erheblich und kann hier Folgen haben, die deutlich vom globalen Mittel abweichen. Während in den alten Industrieländern die Aerosolbelastung seit den 1980er Jahren zurückgegangen ist,“ (eine Zunahme der Solareinstrahlung ist seit den 80er Jahren zu beobachten) “z.T. aufgrund der technologischen Entwicklung, z.T. wegen des Zusammenbruchs von Teilen der sozialistischen Altindustrie, hat sie in den Schwellenländern stark zugenommen. Besonders stark belastet ist der süd- und ostasiatische Großraum mit China und Indien als den bevölkerungsreichsten Staaten der Erde und mit China als dem sich weltweit am stärksten industrialisierenden Staat.“

Advertisements

Written by admin

Mittwoch, 26 März, 2008 um 13:59

Veröffentlicht in Klimawandel, Nicht kategorisiert

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Kleine Anmerkung am Rande: Es muß „Ruß“ heißen (Neue und Klassische Rechtschreibung)… es sei denn, man kommt aus der Schweiz!

    MK

    Mittwoch, 26 März, 2008 at 16:27

  2. O.K. wird korrigiert

    Müller

    Mittwoch, 26 März, 2008 at 17:12


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: