klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Der eiskalte Februar 2008

leave a comment »

Grade sind die GISS-NASA-Daten (Bodenmessungen) und RSS-Satellitendaten der Globaltemperatur für den Monat Februar 2008 erschienen. Demnach war auch der Februar 2008 im langjährigen Mittel zu kalt. (Abb. 1: Monatsmittelwerte ab 01.2002 mit gleitendem Jahrestrend (rot), sowie linearem Trend (blau)).

Abb. 2: Im Vergleich der letzten 30 Jahre (Februar 1979-2008) war der Februar 2008 um –0,11°C zu kalt (GISS-Daten).

GISS-Feb2008

Abb. 3: Im Vergleich der letzten 30 Jahre (Dez./Jan./Feb. 1979-2008) war der Winter 2007/08 um –0,08°C zu kalt (GISS-Daten).

GISS-Winter2007-08

Written by admin

Dienstag, 11 März, 2008 um 13:19

Veröffentlicht in Klimawandel, Nicht kategorisiert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: