klimanews

Ein Umweltphysiker im Klimawandel

Forschungseisbrecher Polarstern im Kampf mit dem Eis, zur Errichtung der neuen Antarktisstation Neumayer III

leave a comment »

 

ANT-XXIV/2, Wochenbericht Nr. 7
11. Januar – 16. Januar 2008

Hurra! Die logistischen Aufgaben sind erfüllt. Heute (16.1.) früh um 2:20 Uhr nach 8 schweren Tagen Kampf hat Polarstern für Naja Arctica die lang ersehnte Pier an der Schelfeiskante geschaffen. Die Geschichte, die lange Zeit als Drama zu enden drohte, hat so ihr glückliches Ende gefunden. Alles begann mit Eis.

Meereis, Schelfeis, Festeis, sogar zum Nachtisch – Eis! Polarstern war von Eis umschlossen. Für über einer Woche kämpften wir, um eine Pier für die Naja Arctica zu schaffen, damit diese endlich die Bauteile für die neue Antarktisstation Neumayer III entladen kann. Die Stimmung war angespannt an Bord und an Land, und das aus mindestens zwei Gründen. Die drei Forschungsprogramme zum Internationalen Polarjahr, die die derzeitige Polarsternexpedition prägen, haben kaum ihre minimalen Ziele ereicht; ein Programm hat noch nicht einmal beginnen können; und in etwa einem Monat wird das sommerliche Temperaturoptimum vorüber sein. Nur ein enges Zeitfenster verbleibt, den Aufbau von Neumayer III winterfest zu machen, denn nach kurzem, sturmreichen Herbst wird der herannahende Winter den Kontinent eisig umklammern und alles einfrieren. Die Zeit verfliegt und das Wetter bestimmt das Geschehen.

Advertisements

Written by admin

Freitag, 25 Januar, 2008 um 12:19

Veröffentlicht in Klimawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: